Zweite Saisonniederlage – TGV I Damen – TuS Ickern 17:24 (9:10)

Trotz starkem Auftakt reichte es nicht zum Sieg

Voerde startete in das gestrige Spiel mit einer starken Offensivleistung. Bereits nach 6 Minuten stand es 6:1 für die Voerde Mädels.

Voerde überzeugte durch ein abwechslungsreiches Angriffsspiel und einer harten Abwehr.

Doch nach der frühen Auszeit des Gegners wendete sich das Blatt.
In der Voerde Abwehr ging die Härte und der Zusammenschluss verloren, zudem kam auch noch Wurfpech dazu.

So verringerte Ickern langsam den Vorsprung und ging mit einer Führung (9:10) in die Halbzeit.

Auch in der 2. Halbzeit kam Voerde nicht zurück ins Spiel. Zwar konnten die Mädels wieder ihre gewohnte harte Abwehr zeigen, jedoch fehlte ein ideenreicher Angriff und somit die erfolgreichen Torabschlüsse.
Leider musste Voerde sich mit 17:24 geschlagen geben.

Vielen Dank nochmal an M. Bonfigt, der unseren Trainer C. Hohmann vertreten hat!

Es spielten: E. Simsek (T), F. Freund (9), Herberg, Schemman (1) L. Freund, Pagenkämper (3), Mooshofer (1), Grube, Adelstam, Hidde, Dörnen, Schreiber, Wilhelm (1), T. Simsek (2)

Who is Felix Rust

Seit 2009 bei den Voerder Handballern

BACK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen